Nemesis-softair-shop - News vom 26. November 2014

Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS GmbH) verschickt SPAM

Folgende Email traf am 7. Juni 2011 bei uns ein. Dabei unterhalten wir keinerlei Geschäftsbeziehungen mit dieser fragwürdigen Organisation:

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Silicon Saxony e. V. als der sächsische Verband der Informations- und Kommunikationsbranche untersucht im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden die aktuelle Situation und Entwicklung der Mikroelektronik-/IKT-Branche in der Region. Dafür führt der Verein eine Befragung aller Firmen der Branche (auch die im Rahmen der gesamten Wertschöpfungskette relevanten) durch.
 
Wir bitten Sie, dieses Vorhaben aktiv zu unterstützen. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und versuchen Sie, die Fragen so gut wie möglich zu beantworten.
 
Der erste Teil der Fragen dient vorrangig zur Fortschreibung der Informationen aus den vorausgegangenen Studien der Jahre 2002 und 2007. Die erzielten Informationen werden vor allem für Standortvergleiche, -marketing und -analysezwecke benötigt. Mit dem zweiten Teil der Fragestellungen möchten wir Trends und Tendenzen erkennen, um daraus Handlungsempfehlungen ableiten zu können, z.B. zu neuen Geschäftsfeldern, die für den Standort Dresden interessant werden können oder zum zukünftigen Fachkräftebedarf.
 
Beteiligen Sie sich an der online Befragung unter: http://geschwärzt
 
Übernehmen Sie bei "Kontaktdaten" bitte folgende Formular-ID in Ihren Fragebogen: 1758
Klicken Sie nach dem Ausfüllen bitte auf "Senden" am Ende des Fragebogens, um die Daten zu übertragen.
 
Alternativ als E-Mail:
Sie können den Fragebogen alternativ auch offline ausfüllen und uns als E-Mail zurückschicken. Öffnen Sie das Formular im Anhang mit einem pdf-Reader und klicken Sie nach dem Ausfüllen auf den Button "Als E-Mail versenden". Versenden Sie Ihre Daten mit der gewünschten Option Ihres pdf-Readers direkt oder speichern Sie die Daten als Datei und senden Sie diese mit Ihrem E-Mail-Programm an folgende Adresse: iktu2011siliconssaxony.de.
 
Bitte schicken Sie uns den Fragebogen auch dann zurück, wenn Sie nicht alle Fragen beantworten können. Je mehr Informationen wir bekommen, umso zielsicherer können wir den entsprechenden Entscheidungsträgern die notwendigen Informationen und Signale geben und gemeinsam die richtigen Entscheidungen treffen.
 
Falls die Beantwortung dieser Fragen nicht in Ihren Zuständigkeitsbereich fällt, sind wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie diese E-Mail an eine dafür zuständige Person in Ihrem Unternehmen weiterleiten.
 
Vielen Dank für Ihre Teilnahme! Wir freuen uns auf Ihre Antworten!
 
 
Mit freundlichem Gruß
 
 
Gitta Haupold
Vorstand Silicon Saxony e. V.“